BAUSCH+LOMB | Kontakt | 
Geringste Schriftgröße ist bereits erreicht Schrift vergrößern drucken
> Service | Tipps

TIPPS

Neben der Anwendung von Tränenersatzmitteln wie Artelac® Rebalance oder
Artelac® Splash können Ihnen die folgenden einfachen Tipps helfen, Ihre Beschwerden zu lindern:          

Zu Hause:

  • Lüften Sie Ihre Räume regelmäßig und achten Sie auf eine ausreichende Luftbefeuchtung. Zimmerpflanzen erhöhen die Luftfeuchte auf natürliche Weise. Stellen Sie ggf. zusätzlich Luftbefeuchter auf.
  • Gehen Sie möglichst häufig an die frische Luft.
  • Trinken Sie regelmäßig und ausreichend (ca. 1,5 -2 l pro Tag, am besten viel Wasser und weniger koffeinhaltige Getränke. Alkoholische Getränke führen zu vermehrtem Flüssigkeitsverlust).
  • Achten Sie auf eine ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung, die reich an essentiellen Fettsäuren ist (z. B. Seefisch, pflanzliche Öle wie Sonnenblumenöl, Weizenkeimöl).
  • Reduzieren Sie Ihren Nikotinkonsum. Auch passives Rauchen wirkt sich negativ auf die Tränenfilmstabilität aus.
  • Unterbrechen Sie langes Fernsehen oder Lesen durch regelmäßige Pausen und achten Sie auf bewusst häufiges Blinzeln.
  • Verwenden Sie reizarme Kosmetikprodukte und schminken Sie Ihre Augen vor dem Schlafengehen immer vollständig ab.
  • Wenn Sie Kontaktlinsen tragen, achten Sie auf eine regelmäßige Nachbenetzung durch künstliche Tränen.

Am Arbeitsplatz:

  • Wenn Sie in klimatisierten Räumen arbeiten, sollten Sie sich vergewissern, dass die Anlage für ein gutes Raumklima mit ausreichender Luftfeuchtigkeit sorgt.
  • Unterbrechen Sie lange Bildschirmarbeit durch Pausen und blinzeln Sie mehrfach bewusst, um die Augen wieder zu befeuchten. Sehr angenehm sind auch warme oder kalte Kompressen für die Augen (z. B. Eisgelbeutel).

Im Auto:

  • Richten Sie das Gebläse nicht direkt auf Ihr Gesicht und Ihre Augen.
  • Fahren Sie nicht bei geöffneten Fenstern oder schützen Sie Ihre Augen mit einer entsprechenden Schutzbrille vor Zugluft.
  • Wenn Sie mit eingeschalteter Klimaanlage fahren, lüften Sie zwischendurch kurz, um eine ausreichende Luftbefeuchtung im Innenraum zu gewährleisten.

In der Freizeit:

  • Tragen Sie beim Schwimmen eine Schwimmbrille, um Ihre Augen vor Chlor- und Salzwasser zu schützen.
  • Schützen Sie Ihre Augen vor Zugluft (z. B. beim Ski- /Fahrrad fahren) durch eine entsprechende Schutzbrille mit seitlichen Abdeckungen.
  • Tragen Sie bei starker Sonneneinstrahlung stets eine Sonnenbrille.


Unabhängig von den hier genannten Tipps sollten Sie regelmäßige Kontrolluntersuchungen bei Ihrem Augenarzt wahrnehmen.

Alles Gute für Ihre Augen
wünschen Artelac® und BAUSCH + LOMB

zum Trockene-Augen-Test